Home ] TourenKreisPI ] TourElbeRadWeg ] TourHannMuenden08 ] TourHannMuenden09 ] TourNeuhaus ] TourSaalfeld ] TourVenedig ] Schweiztour ] Leine-Heide-Radweg ] Slowenientour ] Tour R1 ] Dolomitentour ] KlagenfurtMuenchentour ] Hessenradtour ] Pilgertour ] Portugal ] Fahrradtechnik ] geplante Touren ] Besser machen ] Fit bleiben ] Info's zum Radfahren ] Tipps + Tricks ] [ Lob + Tadel ] Navigation ] ADFC-Touren ] Neue Seite 1 ]

  Ralf und seine Fahrradtouren  

Tour: ElbeRadWeg

ElbeRadWeg Teil 1 Lea, Jasmin und Ralf nach Krautsand 129 km 22. - 24.07.2006
ElbeRadWeg Teil 2 Ralfs Tour nach Wittenberge 177 km 07 - 09.08.2006
ElbeRadWeg Teil 3 + 4 Ralfs Tour nach Bad Schandau 552 km 22 - 28.07.2007

Die schönsten Orte: Havelberg | Wittenberg (Lutherstadt) | Riesa | Der schönste Streckenabschnitt: Dresden - Bad Schandau

Gesamt gefahrene Kilometer 858km

 

Tour: WeserRadWeg

   
WeserRadWeg Ralf nach Hann.-Münden | Ralf nach Witzenhausen   05.-08.05. 08 + 01.-04.06.2009
Die schönsten Orte: Hameln,

Gesamt gefahrene Kilometer 392 km

 

Tour: WerraRadWeg

WeserRadWeg Ralf nach Neuhaus am Rennsteig   05. - 08.06. 2009
Die schönsten Orte: Treffurt,

Gesamt gefahrene Kilometer 358 km

 

Tour: SaaleRadWeg

SaaleRadWeg Ralf nach Saalfeld   12. - 17.07.2009

Die schönsten Orte: Bernburg | Jena | Rudolstadt|

Gesamt gefahrene Kilometer 484 km

Der schönste Streckenabschnitt: Weißenfels - Naumburg

Tour: Augsburg - Venedig (Österreich-Italien)

   
Via Claudia Augusta (Alte Römerstraße über die Alpen) Ralf und Rainer von Augsburg nach Venedig   13. - 27.07. 2008
Die schönsten Orte: Füssen | Meran | Feltre | Venedig | Der schönste Streckenabschnitt: Trient - Feltre

Gesamt gefahrene Kilometer ca. 1000 km

 

Tour: Basel - Soloturn - Brugg - Chur - Zürich - Basel (Schweiz)

   
Schweiztour mit 3 Pässen über 2000m Höhe Ralf und Rainer von Basel nach Basel   25.6. - 9.07. 2010
Die schönsten Orte: Solothurn | Interlaken | Andermatt | Walensee | Rapaswil | Der schönste Streckenabschnitt: Furkapass - Oberalppass

Gesamt gefahrene Kilometer ca. 800 km

 

Tour: Leine-Heide-Radweg

   
Hamburg-Hannover Teil1 Ralf nach Hannover 220 km 22.8. - 23.08.2010
Die schönsten Orte: Soltau | Der schönste Streckenabschnitt:
Hamburg-Hannover Teil2 Ralf nach Leinefelde 200 km geplant 2011
Heide

Gesamt gefahrene Kilometer ca. 220 km

 

Tour: R1-Radweg (teils Weser - Werra - Rennsteig - Fulda - Radweg) Rundtour

   
Bünde - Beverungen (Weser) - Werra- Rennsteig Ralf zum Rennsteig 222 km 13.6. - 15.06.2011
Die schönsten Orte: Tiefenort | Der schönste Streckenabschnitt:
Rennsteig - Werra - Fulda Ralf nach Hann.-Münden 200 km 16.6. - 17.06.2011
Schenklengsfeld - Bad Hersfeld

Gesamt gefahrene Kilometer ca. 422 km

 

Allgemein + Kritik: Ochsenweg

Bei Langeln überrascht mich jedes Mal, dass diese Wegstrecke des Ochsenweges so schlecht befahrbar ist. Auf den Randsteifen, der mit Gras bewachsen ist kann nur stellenweise ausgewichen werden.

An die Verantwortlichen: Wie soll dieser Weg von "normalen Fahrradfahrern" befahren werden?

Wenn also dies Teilstück überwunden wurde, steht einem Ochsenwegfahrer genau das Gegenteil vom weichem Sand bevor, nämlich weicher Wiesengrund. Das ereilt einen etwa einen Kilometer später Richtung Norden. Gerade dieses Telstück ist historisch. Nachdem man durch den Wald bei Heidkaten durchirrt hat (keine Beschilderung) kann der Weg zwischen den Wiesen und Äckern nur erahnt werden. Dort steht das Gras so hoch, dass Fahrspuren nicht erkennbar sind. Jeder der dort noch nicht gefahren ist, würde sofort denken - hier bin ich falsch! Es kommt noch besser: Wen es dann doch vorwärts treibt, der wird in unzähligen, tiefen, matschigen Löchern stecken bleiben.

Ich hatte am 14.10.2007 noch Glück, dass das rechte Feld gerade gemäht worden war. So konnte ich bis zum Feldweg den Rest gut über winden (mit einem Mountainbike). Was machen Leute mit normalen Fahrrädern, wenn diese noch schwer bepackt sind? Zur Orientierung: Der Feldweg mündet an der K29, die nach Lentföhrden führt. Als Alternative bietet sich die Bundesstraße 5 an, die fast parallel zum Ochsenweg verläuft. Dort ist Autoverkehr zu erwarten, aber auch ein perfekter Radweg ohne Unebenheiten. In Lentförden kann dann auf den Ochsenweg zurückgekehrt werden.

Fazit: So schlechte Wege habe ich auf dem Elbe-, Weser-, Werra und Saale RadWeg nicht vorgefunden.

 

Home