Home ] TourenKreisPI ] TourElbeRadWeg ] TourHannMuenden08 ] TourHannMuenden09 ] TourNeuhaus ] TourSaalfeld ] TourVenedig ] Schweiztour ] Leine-Heide-Radweg ] Slowenientour ] Tour R1 ] Dolomitentour ] KlagenfurtMuenchentour ] Hessenradtour ] Pilgertour ] Portugal ] Fahrradtechnik ] geplante Touren ] Besser machen ] Fit bleiben ] Info's zum Radfahren ] Tipps + Tricks ] Lob + Tadel ] [ Navigation ] ADFC-Touren ] Neue Seite 1 ]

Navigation am Fahrrad

 

Ich besitze zur Zeit ein

Nokia 5230. damit ist es möglich Offline zu Navigieren

Zubehör, wg. Akkuaufladung:

GPS-Geräte zur Orientierung in unbekannten Gegenden:

z. B. NOKIA: Die Modelle N73, N79, 5230 können offline navigieren. Der Download der Karten ist bei NOKIA kostenlos. Es gibt sie für alle Länder dieser Welt!

Meine Empfehlungen für die Navigation auf Mehrtagestouren: (ich finde Handys besser als reine Navigationgeräte, da ich sonst zwei Geräte mitnehmen muss, und auch zwei Akkus oder Batterien laden, bzw. vorhalten muss)

Nokia DT-33 Akku Ladeschale

Nokia Original Zubehör

Die kann im Waschraum angeschlossen werden. (Rasierersteckdose). Wahrscheinlich wird die keiner mitnehmen, da man damit wenig anfangen kann.

 

220V

Verbatim 44010 16GB MicroSDHC Flash Speicherkarte schwarz

wg. der Karten von mehreren Ländern

Das NOKIA 5230 unterstützt nur max. 16GB Karten

mumbi KFZ Ladekabel für Nokia C5 6303i 5230 Navigation 2720 Fold etc. Spiralkabel

Dies Kabel kann im Notfall an eine Autobatterie, bzw. Zigarettenanzünder angeschlossen werden.

Au0erdem können zwei 6V Blöcke von den Beleuchtungsakkus in Reihe geschaltet werden, um diese dann an das KFZ Ladekabel anzuschließen.

Es besteht auch noch die Möglichkeit die acht Batterien auszuwechseln, um wieder neue Ladeleistung zu haben.

Universal Ladegerät und Halter für dein Fahrrad

Nokia Original Zubehör

Kompatibel zu allen Nokia Mobiltelefonen mit 2mm Ladestecker

Einfach den Dynamo am Fahrrad anbringen und das Handy aufladen

Lieferumfang: Fahrradladegerät DC-14, Gerätehalter CR-124, Dynamo inkl. Befestigungsmaterial

 

PolarCell Akku Li-Ion für Nokia 5800 XpressMusic / 5230 / C3-00 / N900 / X6 8GB 16GB 32GB / Asha 200 201 (ersetzt BL-5J) + original [cellePhone] ScreenCleaner

 

Ersatzakku für NOKIA 5230 mit etwas mehr Leistung. Einfach auswechseln und weiter navigieren.

 

Ist es möglich mit dem NOKIA 5230 komplett offline zu navigieren oder muss man für einige teileschritte(z.B.Zieleingabe)doch ins Handynetz einloggen?
In der Annahme, dass Du OviKarten 3.03 nutzt und die Karten aufs Handy geladen hast - Ja :)
Du musst nur einige Einstellungen beachten :
Standort > Standortinfo
- Bestimmungsmethoden = Nur internes GPS verwenden
- Standortbest.-server > Serverzugriff = deaktiviert
Karten
- Internetverbindung = offline
Der SatFix koennte etwas laenger dauern . Mit Bestimmungsmethoden = Unterstuetztes GPS geht es schneller, aber es werden Daten gesendet / empfangen = kostet Gebühren, falls keine Flatrate .
Das sind meine Erfahrungen mit dem 5800XM . Sollte beim 5230 ähnlich sein .
Detaillierte Informationen gibt es in speziellen Foren .

Ich navigiere seit ein paar Tagen mit dem Nokia 5230. Du kannst also völlig offline, ohne Onlinekosten, navigieren.

Noch bin ich in der Spiel- und Probierphase, gehe aber momentan etwas anders vor, als Ullikoch schreibt: Mein 5230 ist so eingestellt, dass es mich immer vor dem Aufbau einer Onlineverbindung um Erlaubnis fragt. Starte ich nun die Navigation (Menüpunkt "Karten"), kommt die entsprechende Frage nach der Onlineverbindung. Nun kann ich auswählen: "Abbrechen" angetippt und ich bleibe während der ganzen Navigation offline. "Verbinden" angetippt und die kann z. B. bei der Zieleingabe von der Online- und Offline-Suche profitieren. Sogar das Abrufen der Verkehrsmeldungen funktioniert, ohne dass ich etwas bezahlt habe !? (Eigentlich sollte das ca. 5 Euro für ein Jahr kosten, habe aber die entsprechende Abfrage vor ein paar Tagen verneint, heute hatte ich plötzlich trotzdem aktuelle Verkehrsmeldungen).

Die Kosten für den Datenverkehr halten sich im überschaubaren Bereich. Ich habe Simyo-Prepaid (100 kB irgendwas zwischen 20 und 30 Cent, wenn ich mich nicht irre) und frage mit *100# vorsichtshalber den aktuellen Kontostand vor und nach der Navigation ab. Auch zählt das Nokia die übertragenen Bytes mit.

Bei der Ortung der Position über Funk bin ich anderer Meinung als Ullikoch, kann mich aber auch irren (Erklärungen / Kommentare sind willkommen): Ich glaube, ohne GPS-Signal wird die Feldstärke der empfangbaren Funkzellen zur Positionsbestimmung benutzt. Dafür werden aber keine kostenpflichtigen Daten übertragen, sondern der "normale" An- und Abmeldeprozess zwischen Handy und Funkstation genutzt. Meine Beobachtung ist nämlich, dass das Nokia 5230 und auch ein Nokia E63, welches gar keinen GPS-Empfänger hat, mir unter "meine Position" eine Position anzeigen, die ein paar hundert Meter von meinem tatsächlichen Standort abweicht. Erst, wenn das 5230 dann GPS-Empfang bekommt, wird die Position zusehends präziser und stimmt nach ein paar Sekunden exakt. Ich habe daher die GSM-Unterstützung des GPS-Empfängers nicht deaktiviert (ich weiß momentan aus dem Kopf gar nicht, ob das überhaupt geht beim 5230) und habe damit sogar in geschlossenen Räumen ohne GPS-Empfang eine (sehr ungenaue) Positionsbestimmung.

Anmerken möchte ich noch, dass der GPS-Empänger im 5230 sehr empfindlich ist und dem, was ich von TomTom oder Navigon kenne, nicht nachsteht. Für Autonavigation ist mir der Bildschirm des 5230 zu klein, beonders, wenn ein Navigon 8450 daneben steht. Trotzdem hat die Navi-Software im 5230 ein paar nette Eigenschaften: Wenn man langsamer fährt, wird nicht nur der Straßenname, sondern auch die gerade passierte Hausnummer angezeigt und bei der Zieleingabe kann man einfach Ort und Straße oder den Namen des Sonderziels in ein und dasselbe große Eingabefeld eintragen. Bei Online-Verbindung erfolgt sogar automatisch eine Online-Suche. Bei anderen Navis muss man immer vorher entscheiden, ob man ein Sonderziel oder eine Straßenadresse eingeben will und ob offline oder (ein Live-Navi vorausgesetzt) per Google gesucht werden soll.

Für die Fußgänger-Navigation in unbekannten Städten ist das 5230 einfach super und - weil man sein Handy sowieso dabei hat - viel praktischer und dezenter als ein Auto-Navi (PNA). Die Kartendarstellung und der Datailgehalt profitieren von der relativ hohen Bildschirmauflösung (640 * 380 Pixel ???) und brauchen sich nicht hinter anderen Geräten zu verstecken. 2D / 3D geht, gezoomt wird zügig, das Verschieben des Kartenausschnitts mit dem Finder geht auch einwandfrei.

Mein Fazit: Mein (vorhandenes) Auto-Navi (PNA) wird das 5230 nicht ersetzen. Für Gelegenheitsnutzer, die noch kein Auto-Navi haben, kann ich mir den Einsatz im Auto trotzdem gut vorstellen. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist angesichts des Gerätepreises (aktuelle Handy-Aktion, 2 Stück Nokia 5230, SIM-Lock-frei, kostenlos bei Abschluss EINES Laufzeitvertrages für 8,50 Euro / Monat über 24 Monate -> 1 Nokia 5230 für rund 100,-- Euro) und der (nicht vorhandenen) Folgekosten mit kostenlosen weltweiten Karten, der Option auf Online-Verkehrsmeldungen und der erfreulich hohen Qualität der Navi-Software, einfach super.

Einzig eine große Micro-SD-Speicherkarte sollte man noch einplanen, da sich die SD-Karte nicht vollständig mit Karten füllen lässt. Ein Teil (bei mir rund 25 %) der Kapazität wird irgendwie reserviert. 2, 4 und 16 GB Micro-SD-Karten funktionieren bei mir einwandfrei. Das Rausziehen der Karte aus dem Slot ist aber arg fummelig und die Karte klemmt, so dass ich eine Pinzette verwenden muss. Mag Absicht sein, um die Karte nicht versehentlich zu verlieren, nervt aber trotzdem.

Eigentlich hatte ich nur einen Ersatz für mein defektes altes Handy gesucht und habe aus Neugierde und Spieltrieb zu einem GPS-Handy gegriffen. Nun bin ich in jeder Hinsicht positiv überrascht.

Gerade ist der Download der USA-Karte fertig. Habe zum Spaß mal "New York Central Park" ins Suchfeld eingegeben. Nach wenigen Sekunden kam "6.042km, Central Park (New York). Noch ein Fingerdruck und der Central Park erscheint auf dem Bildschirm!

Nur der Vollständigkeit halber: Der Online-Wetterbericht ist wesentlich detaillierter als bei den Live-Services von TomTom oder Navigon: Man erhält für die nächsten Tage pro Tag für 03:00 Uhr, 09:00 Uhr, 15:00 Uhr und 21:00 Uhr den voraussichtlichen Temperaturverlauf und die Niederschlagsmenge in einer Grafik, die Temperatur als Zahl, den Sonnenstand (bewölkt, sonnig, ...) als Grafik und dazu noch die Zeit des Sonnenauf- und -untergangs an diesem Tag. Einfach schön!
 

Software für NOKIA 5230:

Sports Tracker: http://store.ovi.com/content/31721 - hiermit können Tracks aufgezeichnet werden.

Z. B. meine Hessenradtour Ende Mai.

Orientierung für Ralf:

Formatangabe bei Google Maps

Bild (Geräteunabhängige Bitmap)